svv

Herzlich Willkommen

auf der Internetseite des

Schützenverein “Mach mit” Bexbach e.V.

DOSB_IdS-Logo_Button_Stuetz

Aktuelle News

17.05.2020

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder

Nach langer Wartezeit ist unter Auflagen die Öffnung unserer Gaststätte und die Wiederaufnahme unseres Schießbetriebes wieder gestattet.

Aus Sicherheitsgründen und um genügend Vorbereitungszeit zu haben, werden wir am Sonntag den 24.05.20 probehalber wieder den Betrieb aufnehmen unter dem Vorbehalt, das die vorgegebenen Regeln in der Gaststätte und am Schießstand eingehalten werden und es bis dahin keine anders lautenden Vorgaben seitens der Behörden gibt.

 

Hier die Regeln für das Lokal :

  • Jeder Gast hat sich im Lokal namentlich und unter Angabe seiner Adresse, bzw. TelNr. und der Zeitspanne seiner Anwesenheit einzutragen. Die Vorgaben des Datenschutzes werden hierbei berücksichtigt.
  • Es sind im Lokal die Abstandsregeln (1,5 m) einzuhalten und bei der Begehung des Lokals Mund und Nasenschutz zu tragen. Am Tisch sitzend können die Masken abgenommen werden.
  • Die im Lokal und an den Toiletten ausliegenden bzw. ausgehängten Regeln müssen eingehalten werden.
  • Eine Bedienung ist nur am Tisch möglich und nicht am Tresen.
  • Desinfektionsmittel werden bereitgestellt.

Hier die Regeln für die Schießstände :

  • Am Luftdruckstand sind max. 4 Schützen erlaubt unter Wahrung der Abstandsregeln.
  • Auf den Schießständen 1, 2, und 3 dürfen jeweils max . nur 3 Personen schießen unter Wahrung der Abstandsregeln.
  • Alle Schützen müssen einen Mund und Nasenschutz tragen.
  • Die Reihenfolge der Schützen ergibt sich nach der Eintragung im Schießbuch.
  • Die jeweiligen Standaufsichten haben die Regelungen zu überwachen.
  • Für die Bogenschützen gelten die bereits von Stieven Bungert erstellten Regeln.

Da das Ordnungsamt jederzeit den Betrieb kontrollieren kann und sehr hohe Strafen bei Zuwiderhandlungen verhängt, sind wir alle gehalten, im Interesse der eigenen und der Gesundheit anderer, uns an die vorgegeben Regeln zu halten.

 

Mit freundlichem Schützengruß  

Der Vorstand

 

05.05.2020  Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

die ersten Lockerungen für den Sportbetrieb stehen seitens der Landesregierung an. Nach Rechtsverordnung §7 der saarländischen Landesregierung (bzgl. Coronavirus) sind bestimmte Sportarten im Freien unter gewissen Auflagen wieder zulässig. Dies gilt auch für das Bogenschiessen. Als Einschränkung bzw. Auflagen sind folgende Dinge unbedingt einzuhalten. Die Abstandsregeln sind einzuhalten, auch im Vorbereich der Schiessbahnen, also mindestens 1,5 m zwischen den Schützen, der Mund-  und Nasenschutz ist zu tragen sobald mehrere Schützen anwesend sind. Es dürfen nicht mehr als 5 Schützen auf der Schießanlage zusammen kommen. Ein Desinfektionsmittel (bitte selbst mitbringen) ist vorzuhalten und alle Gegenstände, die von mehreren Schützen angefasst werden, sind nach jedem Gebrauch zu desinfizieren.

Das Schützenhaus darf noch nicht geöffnet werden ,also stehen noch keine Toilettenanlagen zur Verfügung. Die Regelungen der Standaufsicht sind wie gewohnt einzuhalten wenn mehrere Schützen unterwegs sind. Es steht in der Eigenverantwortung der Schützen sich an die Regeln zu halten und es können keine Regressforderungen an den Verein gestellt werden bei einer möglichen Ansteckung. Unter diesen Vorraussetzung kann  ein eingeschränkter Schiessbetrieb auf der Bogenwiese wieder erfolgen.  Eine vorherige Absprache der Schützen untereinander ist deshalb in Eigenregie erforderlich. Wann das offizielle Schießtraining und unter welchen Auflagen wieder beginnt werde ich euch  nach der Freigabe durch die Landesregierung mitteilen. In Absprache mit Stieven Bungert können die Trainingszeiten zur jetzigen Zeit evtl. erweitert werden. Er wird euch informieren an welchen Tagen zusätzlich zu den normalen Trainingszeiten geschossen werden kann.

Für die Kugelschützen (Sport in geschlossenen Räumen) ist leider noch keine Lockerung angesagt. Ich stehe in ständigen Kontakt mit dem Landessportverband , dem Saarländischen Schützenverband, dem Ordnungsamt der Stadt und bekomme die aktuellen Nachrichten des DSB und bin so immer auf dem neuesten Stand. Ein Anlaufen des Schießbetriebes wird sicherlich einer gewissen Vorbereitung bedürfen wie z.B.  besonder Benutzungsreglungen am Schießstand und Regelungen der Desinfektionsmöglichkeit. Es spielt auch der Termin für die Öffnung des Vereinslokales eine Rolle, da wir ja die Toilettenanlagen bereitstellen müssen. Also habt noch ein wenig Geduld und bewahrt die Ruhe. Der Vorstand wird kein unnötiges Risiko für die Gesundheit der Mitglieder verantworten und auch kein Risiko einer Strafe eingehen um die Wünsche von voreiligen Sportbegeisterten zu erfüllen, denn wir sind persönlich  haftbar bei Zuwiederhandlungen gegen die Gesetzesvorgaben.

Ich hoffe auf euer Verständnis und freue mich auf ein baldiges Wiedersehen und hoffe auch auf euere Unterstützung beim finanziellen Ausgleich unserer Verluste beim Betrieb unsers Vereinslokales durch einen guten Umsatz, wenn alles wieder reibungslos funktioniert.

Bleibt gesund !

Mit freundliche Schützengruß

Christian Fischer

 

06.04.2020 Hallo liebe Schützenfamilie,

leider hat sich die Situation noch nicht wieder so stabilisiert ,dass wir wieder unserem Sport nachgehen können. Unser Schützenhaus und die Sportstätten werden also noch bis auf weiteres geschlossen bleiben. Uwe und meine Wenigkeit schauen regelmäßig nach dem Rechten auf unserer Sportanlage damit baulich alles soweit in Ordnung bleibt.

Wir haben auch letzte Woche die Abnahme mit dem Schornsteinfeger für unsere neue Gasheizung hinter uns gebracht und am 20.04.20 wird eine Fa.

den defekten Heizöltank stilllegen und der TÜV die Abnahme dafür machen.

Ihr seht also , dass wir uns auch in der derzeitigen Situation um die wichtigen Dinge kümmern und unsere Arbeit fortführen.

Die Mitglieds-Beitragszahlungen und die Stundenvergütungen für die nicht geleisteten Arbeitsstunden aus 2019 an den Verein sind bereits ausgerechnet und der gemeinsame Einzug der Gelder ist in Vorbereitung.

Wir haben letztes Jahr viel Geld für den Umbau des Schießstandes investiert und in diesem Jahr auch schon die neue Heizung projektiert.

Deshalb sind wir auch in diesen schlechten Zeiten auf die Beitrage angewiesen um dieses "besch...eidene" Jahr einigermaßen gut zu überstehen. Es fehlen uns die Einnahmen im Lokal um die laufenden Kosten für Heizung, Strom , Versicherungen, Wasser, Abwasser, Müll, Telefon........ zu begleichen. Die Mieteinahmen am Stand bleiben auch aus.

Ich hoffe nach der Krise sehr auf euere Mithilfe und Unterstützung um diese Verluste wieder auszugleichen.

Sobald es wieder, nach behördlicher Vorgabe, möglich ist userem Sport nach zugehen und uns wieder in geselliger Runde in unserem Vereinsheim zu treffen, werde ich euch sofort unterrichten.

Bleibt gesund und behaltet die Nerven. Ruhe zu bewaren und das Wesentliche im Auge zu behalten ist die Grundlage unseres Sports und sollte auch in heutiger Zeit die Maxime von uns Schützen sein.

Wir wünschen trotz allem ein schönes Osterfest.

Mit freundlichem Schützengruß

Uwe, Christian und der gesamte Vorstand

 

Liebe Mitglieder,

wie Ihr vielleicht schon gehört oder gelesen habt, gilt ab dem 25.05.2018 die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Dieses neue, europaweit geltende Gesetz bringt eine Menge Änderungen für Betreiber von Webseiten und die Verarbeitung personenbezogener Daten mit sich. Wir haben unsere Homepage unter www.mach-mit-bexbach.de daher umgebaut und werden die gesamte Verarbeitung von personenbezogenen Daten in unserem Verein datenschutzgerecht dokumentieren.

Für Euch als Mitglieder ergeben sich daraus keine Nachteile. Im Gegenteil. Die DSGVO regelt den Umgang mit personenbezogenen Daten neu und zwar ziemlich streng. Obwohl sich dadurch viele neue und umfangreiche Aufgaben für alle datenverarbeitende Stellen ergeben, ist die neue Verordnung sehr zu begrüßen. Der Datenschutz wird damit auf eine neue, sicherere Ebene gehoben.

Ab dem 25.5.2018 wird daher eine neue Datenschutzerklärung auf der Homepage des Schützenvereins gelten. Jeder, der weiterhin auf unserer Seite mit seinen Daten dargestellt wird, muss eine Einwilligungserklärung abgeben, dass er mit den neuen Datenschutzbedingungen einverstanden ist und der Verarbeitung seiner persönlichen Daten zustimmt. Da dies vom Gesetzgeber so vorgeschrieben ist, wird sich der Schützenverein auf diese Weise rechtssicher machen. Für die Verarbeitung von Mitgliederdaten auf den Rechnern der zuständigen Vorstandsmitglieder (z. B. Mitgliederverwaltung, Beitragseinzug, Mannschaftsaufstellung und -meldung) ist durch den von der DSVGO anerkannten Vereinszweck erlaubt und durch entsprechende Maßnahmen sicher gestaltet. Zusätzlich werden wir in Zukunft bei neuen Mitgliedern ergänzend und explizit eine Zustimmung einholen.

Hier könnt Ihr Euch einen kurzen Überblick über die Änderungen durch die DSGVO verschaffen: http://www.sueddeutsche.de/digital/tipps-zur-dsgvo-das-aendert-sich-mit-den-neuen-datenschutzregeln-1.3970143

Für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Verein werden wir in einer „Datenschutzordnung“ alle Verarbeitungen und die zugehörigen technischen- und organisatorischen Maßnahmen dokumentieren, die für Kontrollen der Aufsichtsbehörden und für Anfragen von Mitgliedern im Schützenhaus hinterlegt ist. Zusätzlich müssen wir die Satzung entsprechend anpassen, wozu im Schützenhaus schon ein Ergänzungsvorschlag am „schwarzen Brett“ ausgehängt und in unserer Homepage unter www.mach-mit-bexbach.de veröffentlicht ist, der in der nächsten Mitgliederversammlung diskutiert und verabschiedet werden soll. Auch müssen wir in Zukunft für neue Mitglieder einen entsprechend angepassten Aufnahmeantrag verwenden. 

Weitere Informationen
und die
10 Punkte zur EU-DSGVO des DSB enthält unsere Datenschutzerklärung unter dem Reiter “Datenschutz”
 

Schon jetzt danke ich Euch für Euer Verständnis!

Falls Ihr Fragen zur DSGVO und der Umsetzung im Schützenverein habt, könnt Ihr Euch gerne an mich wenden.

Mit „Gut Schuss“!

Christian Fischer

1. Vorsitzender